Der Winterkönig im Schlamm der Kunst (2017) Die heilige Ursula (2012-2013) Salon Arendt (2013) Die Acephalen (ohne Haupt/die Kopflosen)(2013-2016) Wer Friedrich hat, hat die Kunst (2010) Pina Bausch (2009-2011) 6 x Selbst (1999-2012) Das Herz springt in der Brust (2002-2004) Das Deutsche Haus (2001-2005) Für meinen Vater (1998 - 2001) Portrait Zeichnung Performance Glas Fayence Application Painting
Ausstellungen Biografie Literatur Kontakt
Kunst am Bau Impressum
Der Winterkönig im Schlamm der Kunst (2017) Die heilige Ursula (2012-2013) Salon Arendt (2013) Die Acephalen (ohne Haupt/die Kopflosen)(2013-2016) Wer Friedrich hat, hat die Kunst (2010) Pina Bausch (2009-2011) 6 x Selbst (1999-2012) Das Herz springt in der Brust (2002-2004) Das Deutsche Haus (2001-2005) Für meinen Vater (1998 - 2001) Portrait Zeichnung Performance Glas Fayence Application Painting
Ausstellungen Biografie Literatur Kontakt Kunst am Bau Impressum
Marion Anna Simon „Wie stricke ich an meinem Selbst?“ Performance mit Ben Patterson

in BENS VIDEO SALON ODER SALOON
5. Dezember 2014, ab 19 Uhr, Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, Köln, Gebäude 2, Branddirektion, 1. Etage
Videodukumentation auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=8bouDUQc1OQ

Marion Anna Simon, „Gewehr bei Pinsel“, neue Malerei, 24.1.-15.2.2015 im Palais Hirsch, Kunstverein Schwetzingen.
Es erscheint ein Katalog.
http://kunstverein-schwetzingen.de/relaunch/?p=397
Marion Anna Simon als Zeichnerin bei:
ein tag und eine stunde in urbo kune, 2.-3. Mai 2015
eine produktion von netzzeit und f.e.a. mit dem klangforum wien
ACHT BRÜCKEN MUSIK FÜR KÖLN 2015
02. mai 2015
beginn: 12.12
philharmonie köln, bischofsgartenstraße 1, 50667 köln
http://www.netzzeit.at/de/urbo-kune-15/vorschau/
Werte Freunde der modernen Kunst,
-
Die 58.JAHRESAUSTELLUNG der EUROPÄISCHE VEREINIGUNG BILDENDER KÜNSTLER AUS EIFEL UND ARDENNEN in Prüm zeigt 156 Arbeiten von 94 Künstlern aus Belgien, Frankreich, Luxemburg und Deutschland in den schönen Räumen der ehemaligen Abtei. Die Ausstellung wird bereichert durch Vorträge und Präsentationen einer Reihe von Künstlern, an jedem Samstag und Sonntag vom 2. bis 29. August.
Mit freundlichen Grüßen Marie-Luise Niewodniczanska ,Präsidentin der EVBK

Mehr unter www.evbk.org

In diesem Rahmen wird Marion Anna Simons Arbeit „Die gestrickte Schlacht“ gezeigt.

Großformatge Collage im Rathaus zu 125 Djooar ausgestellt
Nach dem Entwurf und unter der Leitung der Kölner Künstlerin Marion Anna Simon wurde von Helgoländern und Gästen mit Acrylfarben eine 4 x 2m große Leinwand bemalt. Das großformatige Gemälde wird über den Sommer zur Ausstellung 125 Djooar im Rathaus präsentiert.
Das Motiv ist eine Bildcollage aus historischen Bildszenen kombiniert mit Motiven aus dem heutigen Leben auf Helgoland.
Juli - August 2015
mehr unter Joker
Kunstverein Emsdetten

LOB DES FAHRRADSs

Zur Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, den 10. Mai 2016, um 19.30 Uhr im Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Begrüßung: Manfred Geis, MdL
Walter Schumacher, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Rheinland-Pfalz
Ausstellungsdauer: 10. Mai 2016 - 10. Juni 2016, Mo bis Fr, von 9.00 bis 18.00 Uhr, und nach Vereinbarung
Kunst im Abgeordnetenbüro. Manfred Geis, MdL . Abgeordnetenhaus des Landtags
Kaiser-Friedrich-Str. 3 . 55116 Mainz . Tel. 06131/208-3236 http://www.manfred-geis.de/tags/kunst-im-abgeordnetenbüro

MAJOLIKA, EINE ZUKUNFT FÜR DIE TRADITION im Badischen Landesmuseum, Karlsruhe

Eröffnung der Verkaufsausstellung am Freitag, 29.4.2016, 19 Uhr
Es sprechen: Prof. Dr. Eckart Köhne, Direktor des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, Wolfram Jäger, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe Dr. Dieter Kistner, Geschäftsführer der Staatlichen Majolika Manufaktur Karlsruhe GmbH

30.4.-25.9.2016, http://www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Sonderausstellungen/Vorschau/Majolika.htm

Ausstellung „Die Acephalen“ vom 21.07.2016 bis 06.10.2016
Vom 21. Juli bis 06. Oktober 2016 zeigt das GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln die Ausstellung „Die Acephalen“ (Die Kopflosen) von Marion Anna Simon. In ihrem aktuellen Zyklus thematisiert die Künstlerin die personelle Selbstherrlichkeit, die in vielen Gesellschaften gegenwärtig ist. In den großformatigen Werken treffen Überheblichkeit, Dekadenz und Demontierung aufeinander. Zur Vernissage am Do. 21. Juli 2016 um 17:30 Uhr mit einer Laudatio von Prof. Dr. Marita Bombek (Universität Köln) laden wir Sie herzlich ein.
http://mfaboutart.blogspot.de/search?q=simon+gesis
Thusnelda Kunstpreis - Ich sehe was, was Du nicht siehst!
Ausstellung im ehemaligen Kloster in Willebadessen zum 90jährigen Jubiläum der GEDOK , 27.8.-3.10.2016
Marion Anna Simon, Der Winterkönig im Schlamm der Kunst
Ausstellung, Performance und Intervention in der Stadt, Städtische Galerie Amberg, 18.5. - 3.7.2017, es erscheint ein begleitender Katalog im Wienand Verlag Köln.
Ankündigung von Marietta Franke: http://mfaboutart.blogspot.de
Marion Anna Simon, „Primavera ohne Kentauren“, 2017, 200 x 140 cm, Eitempera/ Öl auf Nessel

„Seitenweise Kunst – eine Liebeserklärung an das Buch und das Lesen“
am Mittwoch, 26. April 2017, 18.30 Uhr,
in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz, Rheinallee 3 B


27 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Arbeiten zum Themenbereich „Buch“ und „Lesen“.
Weitere Angaben findet Ihr/finden Sie in der beiliegenden Einladung.
Zur Ausstellung erscheint ein kleiner Katalog.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 28. April bis zum 2. September 2017 von Montag bis Mittwoch, 10 – 18 Uhr, und am Freitag und Samstag, 10 – 13 Uhr.

Marion Anna Simon, „Rennradfahrerin“, 2017, Acryl/ Lack auf Karton, Fußmalerei, 220 x 105 cm

"Kick it like Bacon" mit per Fuß geschaffenen Kunstwerken.
Strümpfe – The Supper Artclub
68159 Mannheim
Jungbuschstr. 3
struempfe-jungbusch.de
eEröffnung Fr 21.4. 20-2 Uhr und Sa 22.4. 20-2 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 26.5., geöffnet immer Freitags ab 20 Uhr sowie Mi und Do nach Vereinbarung